Thorbecke

 

Safran & Kardamom

 

… Im orientalischen Alltag gibt es natürlich auch Fastfood – wie zum Beispiel am Eingang des Suq a Zamek, dem täglichen Fischmarkt von Al Hudaya, der zweitgrößten Stadt im Jemen. Bereits morgens um sechs läuft Mohammeds Fahrrad-Küche hier auf vollen Touren. Goldgelbe Zwiebelringe schmurgeln in der Pfanne auf dem Gepäckträger; in der „Auslage“ vor der Lenkstange türmen sich Tomaten, rechteckige Brötchen, hartgekochte Eier, bunte Gewürzpuder. Mit flinken Fingern bereitet der schmächtige Herr des Imbiss-Drahtesels aus diesen Zutaten ein köstliches Frühstückssandwich zu. Ein paar Meter weiter braut sein hünenhafter Namensvetter in verbeulten Blechkannen süßen, nach Zimt und Kardamom duftenden Tee – wahlweise mit einem Schuss zuckriger Dosenmilch verfeinert oder achmar, rot, also in unserem Sinne schwarz...